TENS - Universelle Schmerzlinderung ohne Arzneimittel

TENS - Universelle Schmerzlinderung ohne Arzneimittel

Aspirin, Ibuprofen, etc. name dropping at its best. Aber was tun, wenn die Schmerzen wieder Überhand nehmen und ohne Medikamente nicht auszuhalten sind? 

Wo findet man die passende Alternative, die eine wirkliche Schmerzlinderung verspricht und gleichzeitig keinen Medikamentencocktail beinhaltet? Schmerzbehandlung ohne Medikamente - Funktioniert das überhaupt?

Eine gute Alternative bietet die TENS-Technologie - TENS steht für transkutane elektrische Nervenstimulation. Aber wie funktioniert diese Technik?

TENS-Geräte lösen eine leichte elektrischen Nervenstimulation aus, dieser führt zur Linderung von Nerven-, Muskel- oder Gelenkschmerzen. Die TENS-Technologie stimuliert somit die körpereigenen und natürlichen Abwehrkräfte gegen Schmerzen. 

TENS-Geräte senden einen geringen elektrischen Strom durch die Haut über selbstklebende Elektrodenpads, die in der Regel in der Nähe der Schmerzquelle angebracht werden. Dieser Strom stimuliert die Sinnesnerven, die Berührungs- und Temperatursignale weiterleiten. Diese Nerven setzen an den gleichen Stellen in der Wirbelsäule an wie Schmerznerven. Ein starkes Signal im sensorischen Nerv setzt in der Wirbelsäule Chemikalien frei, die das Schmerzsignal auf seinem Weg zum Gehirn stoppen. Dies wird als "Pain Gate" bezeichnet.  

Im “Pain Gate”-Modus lindert TENS den Schmerz, solange es eingeschaltet ist. Die Wirkung kann nach ein bis zwei Stunden nachlassen, gleichzeitig können Sitzungen aber auch für eine Stunde unterbrochen und dann wieder aufgenommen werden, um die Dauer der Schmerzlinderung zu verlängern. 

Bei niedrigen Frequenzen stimuliert TENS auch die Freisetzung von Endorphinen, dem natürlichen Schmerzlinderungsmechanismus des Körpers.  

Im Endorphin-Freigabemodus wird die Schmerzlinderung über einen Zeitraum von bis zu 40 Minuten aufgebaut und kann bis zu vier Stunden nach dem Ausschalten des Geräts anhalten. 

Die meisten Menschen erreichen so eine Schmerzlinderung. Einige stellen fest, dass ihre Schmerzen während der Anwendung von TENS vollständig verschwinden. Andere verspüren erst nach wiederholter Anwendung und über einen längeren Zeitraum hinweg eine Verbesserung. Man sollte diesbezüglich also auf seinen eigenen Körper hören und dem Ganzen vertrauensvoll etwas Zeit einräumen. 


Hinterlasse einen Kommentar